Der flauschige knallrote Vliespulli…!

Ich bin überzeugt jeder hat in seinem Kleiderschrank einen kuscheligen Pullover der es immer wieder schafft über die Jahre hinweg im Sortiment zu bleiben. So ein Pullover hat beinahe etwas magisches, mystisches. Er hat quasi sogar eine Beschützerfunktion. Da er nur in der kühleren Jahreszeit Herbst und Winter aus seinem Versteck darf, fällt ihm noch eine besondere Rolle zu. Er ist wie ein Mantel den man sich überstreift und damit unsichtbar wird. Für Menschen mit dem besonderen Blick ein magisches Kleidungsstück und für normale Leute nur ein roter alter Vliespulli.

Eine meiner schönen Nachbarinnen besitzt ein solches mystisches Stück. Sie erzählt mir das sie diesen Pullover immer wieder einmal aussortieren wollte. Sie schaffe es dennoch nicht sich von ihm zu trennen. Er halte sie so warm und sei so sehr flauschig kuschelig. Wenn sie ihn sich überziehe dann ist Herbst-Winterzeit. Das bedeute für sie eine ganz besondere Zeit und zwar die Zeit des Lesens. Es sind die Bücher die sie faszinieren. In die sie sich hinein versetzen kann. Lesen hat eine ganz besondere Bedeutung für sie. Es ist die Fantasie die sie gefangen nimmt. Lesen öffnet alle Horizonte.

Meine besten Freunde sind und bleiben eh Bücher. Es gibt Bücher die lese ich schon so lange ich lesen kann. Ob es Kinderbücher, Romane oder Sachbücher sind, es spielt keine Rolle. Bei bestimmten Büchern kommen auch noch irgendwelche Eindrücke mit die ich in meiner Kindheit schon verspürt habe. Erlebnisse und Gerüche vielleicht von Früchtetee die nicht abzustreifen sind.

Dann gibt es Bücher die noch immer große Spannungen hervor lassen. Obwohl ich sie immer und immer wieder lese und weiß wie sie ausgehen lasse ich mich fesseln von der Dramatik des Inhalts.

Über diese Zeit des Lesens unterhalte ich mich mit der Grande Dame aus dem Hinterhaus. Wir begegnen uns bei den Mülltonnen, dort wo jeder einmal hin muß, um seine “Schätze” zu entsorgen. Zugegeben, es gibt schönere Plätze wo man sich über Literatur unterhalten kann. Aber es bleibt die Faszination des persönlichen Gesprächs über nicht alltägliche Dinge oder Gegebenheiten. Und jeder weiß wovon er spricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.