Flaschenpost aus der Donau…!

Es gibt Geschichten die kann nur das Leben schreiben. Es ist zwar schon ein paar Tage her, dass dies alles passiert ist und es klingt beinahe unglaublich. Und es war auch nicht irgendwo in der Karibik sondern vor unserer Haustüre. Zwischen Ingolstadt und Kehlheim.

In Ingolstadt wirft ein Flußpionier damals eine Flasche mit seiner Anschrift in die Donau mit der Hoffnung eine schöne Bayrische Prinzessin fände seine Flasche. Das Wunder geschieht. Ein alter Fischer in Kehlheim findet die Flasche in einem Netz, entdeckt den Zettel. “Da, vielleicht ist’s was Gscheits” so gibt er die Flasche samt Inhalt an die schöne junge Nachbarstochter weiter. So kommt eines der schönsten Mädchen aus Niederbayern an eine Flaschenpost. Die damals zwanzigjährige schreibt dem Soldaten, verliebt sich in ihn, heiratet ihn und folgt ihm in seine Heimatstadt Crailsheim. Zwei Söhne kommen in Crailsheim zur Welt. Die junge Frau leidet unter schwerem Heimweh.

Leider nimmt das, was so schön begann ein trauriges Ende. Der Ehemann ist dem Alkohol sehr zugetan. Die Ehe so berichtete sie sei nach dem Auszug der Söhne geschieden worden.

Was sie nicht abgelegt hat ist ihren Bayrischen Dialekt . Es ist herrlich für mich, ihr zuzuhören. Eine kleine dennoch sehr sehr große Geschichte direkt vor meiner Haustüre in der Türkei.

Fazit “wenn de mit de Leut babbelst erfährst was”!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.